Immobilien

2024: Das Jahr der Immo-Schnäppchen?

Die Jahre 2022/2023 brachten eine Immobilienkrise, besonders durch Zinssteigerungen. Der Luxusimmobilienmarkt blieb stabil. 2024 deutet auf eine Marktbelebung hin, mit Chancen für High-Net-Worth Individuals , die günstige Kaufgelegenheiten nutzen können, um langfristig zu profitieren.
Now Reading:  
2024: Das Jahr der Immo-Schnäppchen?

Ein turbulentes Erbe: Rückblick auf die Krise 2022/2023

Die Jahre 2022 und 2023 waren für den Immobilienmarkt eine Zeit der Herausforderung und des Umbruchs. Ausgelöst durch abrupte Zinssteigerungen, fand sich die Branche in einer beispiellosen Immobilien- und Finanzierungskrise wieder. Dies führte insbesondere bei Bauträgern, Projektentwicklern und hoch gehebelten Immobilienfirmen zu Schwierigkeiten. Die Folge: Ab dem dritten Quartal 2023 kam es zu Notverkäufen und Portfoliobereinigungen. Diese Entwicklungen hatten jedoch nicht überall denselben Effekt.

Stabile Oasen: Der Luxusimmobilienmarkt bleibt unerschüttert

Interessanterweise blieb der Markt für gehobene Wohnungen und Luxusimmobilien, vor allem bei Neubauten und generalsanierten Objekten, weitgehend stabil. Diese Resilienz kann teilweise der abnehmenden Bautätigkeit zugeschrieben werden, welche keinen Raum für nominale Preisverfälle lässt. Doch trotz stabil bleibender Nominalpreise ergibt sich durch die Inflation eine verdeckte, reale Preissenkung – ein Faktor, der für aufmerksame Investoren besonders interessant sein dürfte.

2024 – Ein Jahr des Aufschwungs?

Mit Blick auf 2024 zeichnet sich eine Erholung am Immobilienmarkt ab. Trotz der allgemeinen Aufwärtstendenz bleibt in den ersten beiden Quartalen ein beachtlicher Verhandlungsspielraum bestehen, und zwar auch im hochpreisigen Segment. Die Marktliquidität ist noch nicht auf dem Niveau vor der Krise, was dazu führt, dass viele Akteure weiterhin Cash-Reserven aufbauen.

Goldene Gelegenheiten für High-Net-Worth Individuals

Für High-Net-Worth Individuals (HNWI) und Ultra-High-Net-Worth Individuals (UHNWI) im DACH-Raum könnte dies der ideale Zeitpunkt sein, um in den Immobilienmarkt einzusteigen. Die aktuellen Bedingungen bieten die seltene Gelegenheit, hochwertige Immobilien unter ihrem potenziellen Marktwert zu erwerben – eine Konstellation, die sich als strategischer Vorteil erweisen könnte, sobald der Markt in den darauffolgenden Quartalen an Dynamik gewinnt.

Fazit: Ein kluger Schachzug für vorausschauende Investoren

Zusammenfassend bietet das Jahr 2024 für informierte und strategisch denkende Investoren einzigartige Chancen. Durch die Ausnutzung der aktuellen Marktbedingungen können HNWI und UHNWI ihr Immobilienportfolio erweitern oder diversifizieren. Dies könnte sich langfristig als kluger Schachzug erweisen, der es ermöglicht, von der Markterholung in vollem Umfang zu profitieren.

Insgesamt ist der Immobilienmarkt 2024 ein Feld voller Möglichkeiten, besonders für diejenigen, die bereit sind, tiefer zu blicken und die sich bietenden Gelegenheiten zu nutzen. Für HNWI und UHNWI im DACH-Raum könnte dies der Beginn einer neuen Ära der Immobilieninvestitionen bedeuten.